• drei Kaiserberge

Wer wir sind

Wir sind Menschen, die in einer freien persönlichen Entscheidung zum Glauben an Jesus Christus gekommen sind. Er hat uns Frieden mit Gott und ein neues Leben geschenkt.

 

Unsere Gemeinde ist eine Freikirche

Die Zugehörigkeit beruht auf einem freien Entschluss. Wir tragen sie durch unsere Mitarbeit, finanziellen Gaben und Gebet. Als evangelische Freikirche möchten wir unser Gemeindeleben nach dem Neuen Testament gestalten.


Die Freie Evangelische Missionsgemeinde ist keinem Gemeindebund angeschlossen und strebt es auch nicht an. Dennoch wissen wir uns als Teil der weltweiten Gemeinde Jesu Christi mit allen Gläubigen am Ort und in der ganzen Welt verbunden. So werden zu den Veranstaltungen und Gottesdiensten der Missionsgemeinde häufig Gastredner und Gastlehrer aus anderen Organisationen und Gemeinden eingeladen.

Was uns wichtig ist

Menschen brauchen einander, denn sie sind mit den Herausforderungen des Alltags konfrontiert:
Stress, Hektik, Leid, Freude und Enttäuschungen. So möchten wir füreinander da sein, echte Freundschaft pflegen.

Unsere Erfahrung ist, dass Gott zu allen Lebensbereichen eine tragfähige Antwort geben kann. Deshalb möchten wir helfen, Gottes Wort, die Bibel, besser zu verstehen und sich ehrlich mit ihr auseinanderzusetzen. Dazu bieten sich verschiedene Gelegenheiten an: Im Mittelpunkt unserer Gottesdienste steht das Wort Gottes, das in der Predigt lebensnah erklärt wird.

Gleichzeitig finden Kindergottesdienste statt.

Auch veranstalten wir in gewissen Abständen Bibelvorträge und Seminare. Gerne informieren wir Sie darüber.

Was wir glauben

Die Bibel ist Gottes unfehlbares und gültiges Wort an uns Menschen und deshalb Maßstab für Glauben, Lehre und Leben. Der dreieinige Gott ist der Schöpfer aller Dinge und deshalb gebührt ihm unser Lob und Dank.

Jesus Christus, Gottes Sohn, wurde wahrer Mensch und ist am Kreuz stellvertretend für die Sünden der Menschen gestorben und deshalb wird jeder gerettet, der an ihn glaubt.

Gott hat der Welt seine Liebe dadurch gezeigt, dass er seinen einzigen Sohn für sie hergab, damit jeder, der an ihn glaubt, das ewige Leben hat und nicht verloren geht (Johannes-Evangelium Kapitel 3 Vers 16).

Er ist leibhaftig auferstanden und deshalb bei uns alle Tage. Er wird auch wiederkommen, deshalb gehen wir getrost in die Zukunft.

Fragen, die uns immer wieder gestellt werden

Sind Sie eine Sekte?

Nein! Wir bedauern, dass Gemeinschaften mit vergleichsweise geringer Mitgliederzahl pauschal mit dem negativ verstandenen Begriff "Sekte" belegt werden. Sekten predigen u.a. eine Erlösung durch Mitgliedschaft. Wir sind davon überzeugt, dass der Glaube an Jesus Christus der einzige Weg zu Gott ist, nicht aber die Zugehörigkeit zu einer bestimmten Kirche oder Gruppe.
 

Was unterscheidet Sie von den Großkirchen?

Wir sind Menschen, die in einer freien, persönlichen Entscheidung zum Glauben an Jesus Christus gekommen sind. In den Volkskirchen ist die Zugehörigkeit meist durch die Säuglingstaufe begründet. Wir taufen nur gläubige Menschen, da die Taufe ein willentlicher Akt derer ist, die bekennen können, dass sie an Christus glauben.
 

Woher wollen Sie wissen, ob jemand wirklich glaubt?

Wir können keinem Menschen ins Herz sehen. Wir vertrauen darauf, dass uns ein aufrichtiges Bekenntnis gegeben wird und rechnen damit, dass im Leben eines Christen Wirkungen des Glaubens sichtbar werden.

 

Über uns